Sommerfest für alle am 11. Juni 2022

Eselreiten, inklusives Go-Kart fahren oder skaten und eine Bühne mit „Gute Laune“-Programm bis in den späten Abend hinein – das und vieles mehr erwartet die kleinen und großen Besucher*innen, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, beim Sommerfest – „Nordkirchen auf dem Weg zur inklusiven Gemeinde“ am Samstag, 11. Juni 2022. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Veranstaltung, eine Kooperation der Gemeinde Nordkirchen und der Kinderheilstätte, startet um 13.30 Uhr und findet zentral auf dem ganzen Gelände der Kinderheilstätte statt.

Bürgermeister Dietmar Bergmann freut sich auf das Sommerfest: „Menschen mit Behinderungen gehören seit vielen Jahren ganz selbstverständlich zu unserer Gemeinde und das Miteinander ist ausgesprochen hoch. Es lag also nahe, ein gemeinsames Sommerfest zu planen. Zusätzlich ist es uns erfreulicherweise gelungen, die Regierungspräsidentin Dorothee Feller als Schirmherrin zu gewinnen“.

Das Planungskomitee, bestehend aus Mitarbeiterinnen der Gemeinde und der Kinderheilstätte, hat ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Auf dem ganzen Gelände gibt es verschiedene Aktionsstände, die von allen Gästen genutzt werden können. Ein richtiges Highlight wird dabei zum Beispiel das inklusive Go-Kart fahren sein. Der Anbieter reist dazu, ehrenamtlich, extra aus Süddeutschland an.
Auf der Bühne wird es den ganzen Tag über Programm für alle Generationen geben. Ab 17 Uhr etwa spielen inklusive Bands, wie die bekannte Inklusionsband „Better than“ aus Heilbronn, die Ihre erste inklusive Tour nach der Coronapause, in Nordkirchen starten und bereits auf der Bundesgartenschau aufgetreten sind.

„Uns allen war wichtig, dass das Fest zum Mitmachen einlädt“, so Tourismusmanagerin Maike Teetz, die im Namen des Planungskomitees spricht. „Aktionen wie zum Beispiel ein Rollstuhl - und Wahrnehmungsparcours soll animieren, dass beide Seiten an dem Fest Spaß haben und das Thema Inklusion noch mehr in den Fokus in der Gesellschaft rücken. Ein Laufkartensystem mit Gewinn am Ende führt darüber hinaus über das ganze Gelände und zu den einzelnen Stationen.“

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Die Integrationsküche Nordkirchen wird verschiedene Speisen- und Getränkestände anbieten und die Wiese vor der Bühne lädt zum gemeinsamen inklusiven Picknicken ein.
Unterschiedliche „Walking Acts“ wie Ballonkünstler- und Zauberer runden zudem das Programm ab.

Alle Informationen finden sich auch im Flyer, der bei der Kinderheilstätte, Mauritiusplatz 5, 59394 Nordkirchen, oder in der Tourist Information, Schloßstraße 11, ausliegt, oder als PDF auf dieser Seite heruntergeladen werden kann.

Das Bühnenprogramm

  • Ab 13.30 Uhr: Eröffnung des Festes und Begrüßung
  • 14.15 Uhr: Kindersänger Johannes Kleist – Mitmachlieder zum Singen und Tanzen für Kinder
  • 15.30 Uhr: Clown Fidelidad – Tanz, Musik und Akrobatik
  • 16.30 Uhr: Funky e.V. – Tanz mit Europas größter inklusiven Tanzband
  • 17.15 Uhr: T-Box: Musik der Band vom Stift Tilbeck
  • 18.30 Uhr: "Different Mads" spielen Reggae und Blues
  • 20 Uhr: "Better than" – Inklusionsband, die deutsche Popsongs covert
  • 21.30 Uhr: "Red Ivy" – Alternative-Rock Band