Programm

2022 feiert die Schlossgemeinde Nordkirchen einen besonderen Geburtstag. Das Jubiläum zu 1000 Jahren Nordkirchen soll daher in einer angemessenen Form gefeiert werden. Das gesamte Jahr hindurch sind verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten geplant.

Die beteiligten Akteurinnen und Akteure haben mit jeder Menge Ausdauer, Engagement und Kreativität ein buntes Programm zusammengestellt. Über 50 verschiedene Veranstaltungen und Projekte laden alle Generationen ein, dabei zu sein und gemeinsam Nordkirchen zu erleben.

Alltagsmenschen in Nordkirchen

Gemeinde Nordkirchen
01.10.2022
Veranstaltungsort: in der gesamten Gemeinde
Die Alltagsmenschen in Nordkirchen

Die Schlossgemeinde Nordkirchen feiert Geburtstag und die beliebten „Alltagsmenschen“ der Künstlerinnen Christel und Laura Lechner sind mit dabei.

Sie waren bereits auf Sylt, in den Niederlanden oder in der Schweiz. Nun verweilen die liebenswerten Skulpturen aus Beton vom 9. April bis zum 16.Oktober 2022 zum ersten Mal in der Schlossgemeinde Nordkirchen.

Rund 50 Skulpturen laden an 15 Standorten zu einem Rundgang durch die drei Ortsteile Nordkirchen, Südkirchen, Capelle sowie der Schloss- und Parkanlage des „Westfälischen Versailles“ ein.  Die Kunst-Installationen im öffentlichen Raum fügen sich einfühlsam an prägnanten Schauplätzen in das Ortsbild ein und bieten Gesprächsstoff. Sie bringen die Besucher und Besucherinnen zum Lachen, regen zum Nachdenken an und zaubern häufig ein Schmunzeln ins Gesicht.
 
Ob jung oder alt – die „Alltagsmenschen“ sorgen bei allen Generationen für Interaktion, Überraschung und Freude. Besonderes „Highlight“ in Nordkirchen stellt die Geburtstagstafel im Schlosspark dar, die im Rahmen der Ausstellung eine bemerkenswerte Symbiose zwischen den Besuchern, den Alltagsmenschen und dem Anlass des Jubiläumsjahres schafft.

Mit der Geburtstagstafel laden Christel und Laura Lechner alle Betrachter dazu ein, selbst Teil der Jubiläums-Ausstellung zu werden. Gesellen Sie sich dazu und legen an der gedeckten Tafel eine kleine Rast ein. Durch diese Interaktion entstehen immer wieder neue Bilder, die so Bestandteil der Kunstausstellung werden.